Stadtverband Bad Pyrmont

Barbara Otte-Kinast kam zum Zuhören und Hinhören

Vier Tage Kurzurlaub in Bad Pyrmont mit 18 Terminen

Das Bad Pyrmont Barbara Otte-Kinast wichtig ist hat die Ministerin für Ernärung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und Direktkandidatin der CDU zur Landtagswahl 2022 im "WK 35 - Bad Pyrmont" spätestens durch Ihnen privaten Aufenthalt vor Ort eindrücklich bewiesen. Sie hat sich in Ihrem eigenen Urlaub Zeit genommen um genau zuzuhören und hinzuhören. In 18 Terminen mit unterschiedlichen Akteuren war es Ihr wichtig mit den Menschen vor Ort über deren Themen zu sprechen.

Beeindruckt ist Barbara Otte-Kinast von den vielen unterschiedlichen Menschen, die sich vor Ort einsetzen um etwas in Ihrer Stadt zu bewegen. Egal ob Unternehmer, Verwaltung, Institutionen oder Ehrenamtliche, diese Stadt hat eine Vielfalt von Menschen zu bieten, die Visionen für Ihre Stadt haben. Bad Pyrmont muss man erleben um das 300 Jahre alte Fürstenbad mit all seinen Facetten zu begreifen. "Bad Pyrmont ist eine lebenswerte Stadt, bei allen Baustellen, die immer wieder genannt werden", sagte Otte-Kinast im Rahmen des Pressegesprächs zum Abschluss ihres Aufenthalts. In fast jedem Gespräch waren das Konzerthaus und auch das Kurtheater, sowie der Gleichklang von Kur, Natur und Kultur Thema. Auf die Frage, warum die Wählerinnen und Wähler ihr bei der Landtagswahl die Stimme geben sollen antwortete Barbara Otte-Kinast:"Weil ich eine Politikerin bin, die sich gerne auf Augenhöhe mit den Menschen über ihre Themen unterhält. Ich kann zuhören. Ich kann hinhören und wenn ich es verstanden habe, dann kann ich mich leidenschaftlich dafür einsetzen. Ich bin sehr kompetent, ich bin herzlich und ich kann zupacken."