Neuigkeiten

11.09.2019, 11:00 Uhr
Pressemitteilung zum Bericht „Vorstand rät zur Auflösung des KVV“ in den Pyrmonter Nachrichten vom 10.09.2019
Die CDU Bad Pyrmont fordert die Mehrheitsfraktion (Gruppe 17) im Rat der Stadt Bad Pyrmont dazu auf, von der Einführung eines Tourismusbeitrages abzusehen. Anstatt die in Bad Pyrmont ansässigen Gewerbetreibenden durch diesen Beitrag noch stärker zu belasten, fordern wir einen für alle Seiten auf Dauer tragfähigen Kompromiss zwischen der Stadt Bad Pyrmont und dem Bad Pyrmonter Kur- und Verkehrsverein (KVV).
Die von der Mehrheitsfraktion geäußerte Befürchtung, die Bad Pyrmont Tourismus GmbH (BPT) wäre infolge einer Einigung mit dem KVV unterfinanziert, teilen wir nicht. Vielmehr gilt es, eine Erneuerung der BPT auf den Weg zu bringen, die den geänderten Anforderungen im Tourismusbereich gerecht wird und darüber hinaus entsprechend finanziell ausgestattet ist, um auf aktuelle Trends und Veränderungen in der Tourismusbranche reagieren zu können.

Einer Auflösung des traditionsreichen Bad Pyrmonter Kur- und Verkehrsvereins sehen wir schweren Herzens entgegen. Aus diesem Grund rufen wir an dieser Stelle nochmal alle Beteiligten Personen zu einer Kompromissfindung auf.

aktualisiert von Anja Grages, 11.09.2019, 13:25 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon